Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 4) Einfachauswahl

Einfachauswahl

Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

Bachblüten und Homöopathie auch für körperliche Leiden verordnen.

    [D 2 – Forensik, gemischt] 12) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht dann gege­ben, wenn folgende Problematiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

    1. Betroffener kann aufgrund einer geistigen Behinderung nicht selbst entscheiden, ob ein operativer Eingriff nötig ist.
    2. Ein schwer drogenabhängiger Patient weigert sich, eine Entzugsbehandlung vorneh­men zu lassen.
    3. Der Haushalt ist aufgrund einer schweren körperlichen Behinderung nur mit einer speziellen Hilfskraft zu bewältigen.
    4. Ein manischer Patient geht finanzielle Verpflichtungen ein, die seine Vermögensver­hältnisse überfordern.
    5. Ein schizophrener Patient ist nicht mehr in der Lage, den für die Regelung seiner fi­nanziellen Verhältnisse dringend erforderlichen Antrag auf Sozialhilfe zu stellen.

    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 19) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Welche Aussage ist richtig?

      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 4) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Welche Erkrankung ist am ehesten durch Zoenästhesien gekennzeichnet?

        [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 27) Mehrfachauswahl

        Mehrfachauswahl

        Nennen Sie zwei zutreffende Antworten.

        Welche somatischen Faktoren sind bezeichnend für depressive Episoden?

          [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 15) Einfachauswahl

          Einfachauswahl

          Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

          darf seine Tätigkeit nicht im Umherziehen ausüben.

            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 3) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Das hyperkinetische Syndrom bei Kindern:

            1. ist knabenwendig.
            2. führt zu Aufmerksamkeitsdefiziten.
            3. mündet im Jugendlichenalter häufig in asozialem Verhalten.
            4. zeigt sich oft durch rasche Stimmungswechsel mit Wutanfällen.

            [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 5) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Welche der folgenden Aussagen über den Autismus treffen zu?

            1. Als Autismus beobachtet man bei Schizophrenen Abkehr von der Umwelt mit Ver­lust des Kontakt- und Geselligkeitsbedürfnisses.
            2. Autistisches Verhalten bei Schizophrenen mit Bevorzugung reizarmer Umgebung und Einhaltung einer gewissen sozialen Distanz ist oft als Abwehrmaßnahme und Reizschutz gegenüber Denk- und Wahrnehmungsstörungen anzusehen.
            3. Autismus gehört zu den Grundsymptomen nach Bleuler für Schizophrenie.

            [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 12) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Welche Symptome sind für die Alkoholhalluzinose charakteristisch?

            1. Taktile Halluzinationen
            2. Fieber, Schwitzen
            3. Ängste
            4. Akinese
            5. Akustische Halluzinationen

            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 4) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Ein Kind hat über längere Zeit keine sensomotorische Stimulation und keine emotionale Zuwendung. Es bildet einen psychischen Hospitalismus aus. Welche Symptome finden sich typischerweise?

            1. Geistige Retardierung
            2. Körperliche Retardierung
            3. Motorische Störung
            4. Erhöhte Ansprechbarkeit auf äußere Reize
            5. Emotionale Verstimmung

            [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 3) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Residualzustände im Verlauf schizophrener Erkrankungen:

            1. können durch das Vorherrschen schizophrener Grundsymptome gekennzeichnet sein.
            2. sind durch Umweltfaktoren (z.B. mitmenschliche Beziehungen) nicht mehr zu beein­flussen.
            3. zeigen gewöhnlich 5–10 Jahre nach Erkrankungsbeginn eine in der Regel unaufhalt­same Progredienz.
            4. kommen auch als uncharakteristische, reine Residuen ohne typisch schizophrene Symptome (z.B. Wahn, Halluzination oder Denkzerfahrenheit) vor.

            [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 28) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

            muss seine Mitarbeiter(innen) (z. B. Sprechstundenhilfe) in der Berufsgenossenschaft versichern.

              [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 11) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Manuel ist 9 Jahre alt, er geht in die 3. Klasse. Sein Lehrer klagt über Manuels starke Ablenkbarkeit und Versagen bei Klassenarbeiten. Manuel ruft dauernd dazwischen und verbreitet im Unterricht stets große Unruhe. Nur während der erste Stunde arbeitet Manuel konzentriert. Am liebsten ist er im Freien. Die Erledigung seiner Hausaufgaben dauert oft Stunden. Wenn die Mutter bei den Hausaufgaben anwesend ist, geht es besser, jedoch kommt es dann zu Auseinandersetzungen zwischen der Mutter und Manuel. Der Vater sagt, er sei als Junge ähnlich gewesen. Beim Arztbesuch ist Manuel relativ ru­hig, konzentriert und zugewandt. Ein Intelligenztest ergibt einen IQ von 126. Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?

                [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 11) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Welche Merkmale sind für Manie kennzeichnend?

                1. Libidosteigerung
                2. Rededrang
                3. Zoenästhesien
                4. Dysphorische Gereiztheit bei Widerspruch
                5. Neigung zu unüberlegten Handlungen

                [C 3. Endogene Störungen - Eigenständige Wahnerkrankung] 1) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Wahnhafte und andere psychotische Erlebnisse äußern sich in verschiedener Weise im Verhalten des Patienten.

                Welche Aussage(n) ist/sind hierfür zutreffend?

                1. Um dem im Wahn erlebten drohenden Schicksal zu entgehen, können Kranke mit Verfolgungs- oder Schuldwahn Suizidversuche unternehmen.
                2. Wahnkranke werden in den meisten Fällen früher oder später durch psychisch moti­vierte Gewalttaten für andere gefährlich.
                3. Wahnhafte Erlebnisse führen in aktiven Stadien häufig zu für die Umgebung auffäl­ligen Verhaltensweisen des Kranken.
                4. An Verfolgungswahn leidende Kranke suchen nicht selten Schutz und Hilfe bei der Polizei.

                [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 8) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Welche Merkmale sind für das hyperkinetische Syndrom charakteristisch?

                1. Es sind mehr Jungen als Mädchen betroffen.
                2. Die schulische Leistungsfähigkeit ist meist beeinträchtigt.
                3. Die Intensität nimmt in vielen Fällen mit zunehmendem Alter ab.
                4. Es kann in manchen Fällen in eine Persönlichkeitsstörung übergehen.

                [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 13) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Symptome ersten Ranges der Schizophrenie nach Schneider sind:

                1. Man nimmt mir meine Gedanken aus meinem Kopf, so dass ein richtiger Druck ent­steht.
                2. Ich spüre deutlich, wie Funkapparate von außen meine inneren Organe verdrehen.
                3. Mein Wille wird von fremden Mächten ferngesteuert.
                4. Ich höre nachts regelmäßiges Klopfen in der Wohnung.
                5. Ich weiß plötzlich, dass mein Nachbar mich verhaften will.

                [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 20) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Für das Rett-Syndrom gilt:

                1. Betroffen sind mehrheitlich Knaben.
                2. Typisch sind stereotype wringende/waschende Handbewegungen, Sabbern und Bespeicheln der Hände sowie leeres Lächeln.
                3. Das Rett-Syndrom tritt in der Regel nach dem 5. Lebensjahr auf.
                4. Differenzialdiagnostisch sind Kanner-Asperger-Erkrankungen abzugrenzen.

                [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 21) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Das psychopathologische Bild des Negativismus findet man am ehesten:

                  [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 15) Einfachauswahl

                  Einfachauswahl

                  Endogene Psychosen sind:

                    [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 18) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

                    Zu den vegetativen Symptomen und Vitalstörungen (leiblichen Missempfindungen) der endogenen Depression zählen typischerweise:

                    1. Libidoverlust
                    2. vermehrte Tränen- und Speichelbildung
                    3. Druck- und Kloßgefühle im Brustraum
                    4. verringerter Appetit
                    5. Diarrhö

                    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 2) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Welche Aussage trifft zu? Zum klinischen Syndrom der endogenen Manie gehören unter anderem folgende Symptome:

                    1. Steigerung von Selbstwertgefühlen
                    2. Gefühl der Gefühllosigkeit
                    3. formale Denkstörungen
                    4. gesteigerte Libido

                    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 11) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Welches der folgenden Phänomene ist bei Patienten mit endogener Depression am häufigs­ten zu beobachten?

                    1. Gedankenlautwerden
                    2. Ideenflucht
                    3. Gedankenausbreitung
                    4. Nihilistischer Wahn
                    5. Begriffszerfall

                    [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 18) Einfachauswahl

                    Einfachauswahl

                    Ein 27-jähriger kaufmännischer Angestellter berichtet:

                    Im 23. Lebensjahr sei erstmals ein eigenartiges Gefühl wie ein Ring um den Kopf herum aufgetreten. Dieses Ringgefühl sei nach innen gegangen. Seither nie mehr das freie Gefühl wie zuvor. So etwas habe er früher nie gekannt. Später habe er Schmerzen in den Schul­tern bekommen wie ein allgemeiner Zahnschmerz, aber doch anders, die sich über den ganzen Rücken ausdehnten und eines Tages wieder völlig verschwanden. Noch später ein Ziehen in den Gliedern, aber nicht wie rheumatisch. In den folgenden Jahren Magenbe­schwerden, ein Gefühl der Verhärtung im Magen und im Unterleib, zeitweise furchtbare brennende und reißende Magenschmerzen, die anfallsartig sich verstärkten. Seit 3 Jahren spüre er heiße Stellen am Körper von etwa Handtellergröße. Das Hitzegefühl dauere je­weils nur einige Minuten.

                    Mehrfache internistische und neurologische Untersuchungen ergaben keine pathologi­schen Befunde. Im HAWIE Gesamt-IQ von 112.

                    Diagnostisch kommt am wahrscheinlichsten in Betracht:

                      [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 2) Aussagenkombination

                      Welche der folgenden Aussagen über den Wahn bei schizophrenen Kranken treffen zu?

                      1. Häufige Themen des Wahns sind Verfolgung, Beeinträchtigung und Vergiftung.
                      2. Beim Wahneinfall gewinnen typischerweise für den Patienten zufällige Wahrneh­mungsvorgänge eine abnorme Bedeutung im Sinne der Eigenbeziehung.
                      3. Der Wahn in seinen verschiedenen Äußerungsweisen wird zu den Störungen des formalen Denkablaufes gerechnet.
                      4. Die wahnhaften Erlebnisweisen sind bei einer großen Zahl der Kranken mit ande­ren psychotischen Erlebnisweisen (besonders halluzinatorischen) eng verbunden.

                      [D 2 – Forensik, gemischt] 5) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Welche der folgenden Aussagen trifft/treffen zu?

                      Geschäftsunfähigkeit besteht (nach BGB):

                      1. bei nicht vollendetem siebtem Lebensjahr
                      2. grundsätzlich im akuten Zustand einer psychischen Erkrankung
                      3. bei Vorliegen eines die freie Willensbildung ausschließenden Zustandes krankhaf­ter Störung der Geistestätigkeit, sofern dieser nicht vorübergehend ist

                      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 1) Einfachauswahl

                      Einfachauswahl

                      Ideenflucht ist kennzeichnend für:

                        [D 2 – Forensik, gemischt] 2) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Eine mögliche Voraussetzung zur erzwungenen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach dem jeweiligen Unterbringungsgesetz ist:

                        1. Krankheitseinsicht
                        2. Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
                        3. Verdacht auf Suchtmittelgebrauch
                        4. eine gut sichtbare Verletzung
                        5. die Krankheitseinschätzung durch nächste Angehörige